Schimpfen kann ich viel, aber welche Lösungen gibt’s für zunehmende Distanz zur Politik?⁠

▶️ bessere Bedingungen für Politiker*innen! Überlegt mal, wie unattraktiv sogar ein kleines Kommunalmandat ist: stundenlange Sitzungen, Infos von allen Seiten, ständig erreichbar sein, Wochenendtermine, Wahlkampf, ständig Wahlen und dadurch Druck, immer in der Öffentlichkeit sein. Da muss dringend was geändert werden! Spricht das die besten Leute an? ⁠

▶️ Lobbyregister: Wenn die Wähler*innen nicht verstehen, welche Interessen an vorderster Stelle stehen, helfen die besten Ideen nichts. Ein Lobbyregister bringt Aufklärung darüber, welche*r Politiker*in sich von wem hat beraten lassen. In vielen anderen Längern (auch USA) längst normal. ⁠

▶️ legislativer Fußabdruck: ähnlich, aber ziehlt darauf ab Transparenz herzustellen, wer an neuen Gesetzen mitschreibt. Spricht doch eingentlich nix dagegen oder? ⁠

Wie seht ihr das? Habt ihr noch mehr Ideen? Was braucht eine moderne Politik? ⁠