Was mich ausmacht

POLITIK

Schon seit ich 17 bin engagiere ich mich bei der ÖDP und deren Jugendorganisation, der JÖ.

STUDIUM

Eine meiner größten Leidenschaften ist die Wissenschaft rund um Ernährung und Lebensmittel.

FREIZEIT

Klar gibt's neben Studium und Politik noch andere Sachen, die mir sehr viel Spaß machen. Radfahren, Kochen und Nachhaltigkeit gehören dazu.

Studium

Ich studiere Lebensmittelchemie im 2. Mastersemester, nachdem ich an der TU München meinen Bachelor in Lebensmittelchemie gemacht habe. Meine praktische Erfahrung habe ich in einem dreimonatigen Praktikum am Fraunhofer Institut (IVV) in Freising gesammelt.

In meinem Studium werden grundlegende chemische Zusammenhänge gelehrt, der Bachelor überschneidet sich zum Großteil mit dem von Chemie. Wir spezialisieren uns jedoch auf Lebensmittel und vor allem auf Analytik im Lebensmittelbereich (HPLC, GC). Gerade die Untersuchungen, was in einem Lebensmittel steckt, machen mir sehr viel Spaß. Meine Bachelorarbeit habe ich über geruchsaktive Stoffe in Obst geschrieben.

Politik

Ämter

  • Co-Bundesvorsitzende JÖ
  • Beisitzerin bei der ÖDP Bayern

Mandate

  • Stadträtin Freising, Fraktionsvorsitzende (ÖDP)
 
Politische Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Schon früh habe ich mich für Parteipolitik interessiert und mich in der Jugendorganisation der ÖDP, den Jungen Ökologen, engagiert. Für mich ist mein Engagement eine Möglichkeit, aktiv etwas für nachfolgende Generationen zu tun. Ich will mich nicht nur beschweren, sondern aktiv was ändern. 

Freizeit

Auch privat habe ich neben Studium und Politik viele Interessen. Allen voran ist die Liebe zum Essen. Ich ernähre mich pflanzlich und beschäftige mich viel mit wissenschaftlichen Erkenntnissen dazu. Am liebsten verbringe ich aber Zeit in der Küche, um mich an neuen Rezepten auszuprobieren. Außerdem liegt mir ein nachhaltiger Konsum sehr am Herzen. Ich besitze kein Auto, mein Kleiderschrank ist zum Großteil second-hand, außer ein wenig Naturkosmetik findet man bei mir im Bad nicht viel und in den Urlaub bin ich schon seit Jahren nicht mehr geflogen. Dafür habe ich jedoch schon meine Erfahrungen mit Interrail gesammelt. Durch meine politische Arbeit bin ich oft unterwegs, und das immer mit dem Zug.

Sport darf natürlich als Ausgleich zu Studium und Arbeit nicht fehlen. Gerade Mountainbiken hat es mir angetan, ich bin auch ein großer Fan von Bikeparks, wenn es die Zeit zulässt. Als sehr aktiver Mensch bin ich gern unterwegs, auch Abends feiern gehen und mit Freunden durch die Stadt
ziehen darf nicht fehlen.