Wieso haben wir eigentlich das Gefühl, von der Politik nicht gehört zu werden? 🤔

Die Skepsis gegenüber „der Politik“ steigt weltweit (siehe z.B Trump, AfD oder einige Regierungen in der EU).
Und nein, mir geht es hier nicht über Rechtsextremismus, das ist wieder ein ganz anderes Thema.

Sondern Aussagen wie:
– die Politik macht nichts für den einfachen Mann/ die einfache Frau 😡
– was „die da oben“ machen betrifft mich nicht 😷

Wieso ist das so?
– die Politik hört sehr stark auf Impulse der Wirtschaft, im Vergleich zu z.B. NGOs
– wer mehr Geld hat, hat mehr Macht. 💶 BMW mehr als ein bundesweiter Pflegeverband. Das führt zur Bevorzugung dieser finanzstarken Gruppen. Das bringt meist nicht bessere Arbeitsbedingungen oder sichere Produkte sondern mehr Gewinn und Geld für Aktionäre 🤷‍♀️
– die Menschen wollen etwas, was ihnen direkt jetzt was bringt. Wenn eine Regierung was macht, wovon wir in 10+ Jahren profitieren, sinkt die Beliebtheit und die Zufriedenheit der Maßnahme (siehe Frankreich). Das wollen Regierungen nicht, weil dann werden sie nicht wieder gewählt.