13 Ha täglich werden versiegelt (50% Siedlungszwecke, 25% Straßen, 25% Industrie und Gewerbe).🏘️🌳⁠

Mit der Änderung des Landesentwicklungsplan (LEP) 2017 hat unsere bayerische Regierung weitreichende Lockerungen beschlossen, die mehr Versiegelung zulassen. Zudem gibt es mit neuem Baurecht auch mehr und schnellere Möglichkeiten, auf der grünen Wiese Wohnungen zu bauen. 😐⁠

Klar brauchen wir mehr Wohnungen, um mit dem Zuzug zurecht zu kommen. Aber muss es immer unbedingt das Einfamilienhaus auf unbebautem Grundstück sein? Ich sehe es auch täglich im Stadtrat, dass viele Bebauungspläne z.B. mehrere Wohnungen pro Grundstück nicht zulassen. Erst vor kurzem haben wir einem Baubewerber ein negatives Urteil geben müssen, der sein großes Einfamilienhaus zu drei Wohnungen umbauen wollte, ohne mehr Flächenverbrauch. Durfte er aber nicht. ⁠
Ja, es gibt schön langsam die Bestrebungen, Bebauungspläne zu ändern. Aber leider ist das Problem so verbreitet, dass es sehr lange dauert, bis wir das auf kommunaler Ebene überall behoben haben. 🙄⁠

Das Foto entstand übrigens diesen Sommer im Skyline Park 🎢⁠